ZhZ-Kindertag im Irrland 2018

Gruppenfoto

Der 2. ZhZ-Kindertag im Irrland war wieder ein voller Erfolg.

Auch in diesem Jahr hat „Zebras helfen Zebras e.V.“ wieder einen ganzen Tag im Irrland für bedürftige Kinder und deren Angehörigen organisiert. Nach dem erfolgreichen 1. Irrland-Tag im Jahr 2017 wurde die Neuauflage ebenfalls ein großer Erfolg, nur noch größer, noch länger, mehr Kinder, mehr Bus, mehr Überraschung – einfach noch etwas besser.

Am 23. August um acht Uhr morgens trafen sich die ersten Frühaufsteher auf dem Parkplatz des Trainingsgeländes des MSV Duisburg an der Westender Str. Zwei Busse standen schon bereit, Auto und Anhänger wurden gepackt, Kinder durchgezählt und mit Armbändern mit einer Notfalltelefonnummer ausgestattet. Die Teilnehmer wurden alle in die bereitstehenden Busse bzw. Begleitauto aufgeteilt, so dass die Abfahrt Richtung Kevelaer gegen halb neun beginnen konnte.

Am Irrland angekommen mussten viele starke Hände die mitgebrachten Grill- und Ausrüstungsgegenstände mit hineintragen, den jeder, der einmal im Park war, wurde gezählt und konnte nicht ohne Weiteres wieder hinaus. Drinnen angekommen wurden die Kisten auf Bollerwagen gepackt und der Treck aus nahezu 100 Kindern und Erwachsenen konnte Richtung Villa Forum Romanum losziehen. Dort angekommen, wurde mit dem Einzug bzw. Aufbau begonnen, so dass alle erst einmal gemütlich und ausführlich ein gesundes Frühstück zu sich nehmen konnten.

Im Anschluss wurden die Kinder ein verschiedene Gruppen aufgeteilt, so dass der Freizeitpark für ein paar Stunden bei bestem Ausflugswetter erkundet werden konnte. Freizeitaktivitäten wie Rutschen, Bälle- oder Maisbäder, Wasseraktivitäten, Gerüste, Labyrinthe, Schaukeln, Gokarts usw. gibt es dort ja mehr als genug. Für Langeweile gab es also einfach keine Zeit.

Während die einen den Park unsicher gemacht haben, konnten die Organisatoren schon einmal die Reste des Frühstücks beseitigen und das Mittagessen vorbereiten. Hier gab es deftiges vom Grill, je nach Geschmack vom Schwein oder Huhn – und natürlich Brot, Salat, Soßen, aber auch Obst und Gemüse und natürlich verschiedene Getränke. Es liegen keine Beschwerden vor, dass vom gemeinsamen Mittagessen jemand hungrig wieder aufstehen musste.

Im Anschluss an das Mittagessen konnte weitere Teile des Parks erneut in kleinen und großen Gruppe erkundet werden. Wer Lust und Appetit hatte, konnte zwischenzeitlich in die Villa zurückkehren und dort noch Getränke, Snacks, Kuchen, Obst und Gemüse zu sich nehmen oder auch einmal nur mal eine Pause machen, sich in die Sonne oder Schatten setzen und die Seele baumeln lassen.

Gegen halb sechs startete dann die Rückfahrt – mit deutlich weniger Gewicht in den Kisten, dafür doppelt so viel in den einzelnen Bäuchen – Richtung Duisburg. Dort angekommen versammelten sich alle noch einmal im Clubhaus des MSV Duisburg und ließen den Tag Revue passieren. Kinder konnten wieder Ihren Eltern übergeben werden, es wurde noch etwas getrunken und viel geredet. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Zebras-helfen-Zebras-Überraschungstüte mit kleinen Süßigkeiten.

Alles in Allem bleibt zu sagen, dass auch der 2. Kindertag im Irrland ein absoluter Erfolg war. Viele Sponsoren, ein tolles Team, fleißige Helfer, viele Unterstützer im Hintergrund und das wichtigste: eine große Menge glücklicher, müder und satter Kinder.

Ohne Hilfe und Unterstützung wäre so ein Projekt niemals möglich gewesen. Neben allen Beteiligten, die für Vorbereitung, Organisation, Einkauf, Durchführung und Betreuung  usw. sehr viel ihrer Freizeit geopfert haben, möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei einigen Unterstützern bedanken:
Volksbank Rhein-Ruhr eG
Klöckner & Co SE
– Markus Krebs
REWE Meyer
Meidericher Estrichbau Hausmann
Inge und Willi Dupré Eventgastronomie
Familie Kadner
Silke Schulz
das Organisations-Team von ZhZ